Tips Roller Einwinterung

Roller Einwinterung

Fahrzeugreinigung durchführen.

Reifendruck um ca. 0,5 bar erhöhen.

Benzintank vollmachen, ein "Muß" beim Metalltank, am besten mit Super plus.

Bei Vergasermodellen Schwimmerkammer des Vergasers entleeren, spä-
testens aber vor erneuter Inbetriebnahme.
Wenn dies nicht ohne weiteres möglich ist, wie bei vielen 4-Takt Motoren,
bitte Standzeitschutz der Füllmenge entsprechend in den Benzintank geben
( Antioxidationsmittel für den Kraftstoff ) und den  Motor einige Minuten laufen lassen. 
Bei Einspritzmotoren entfällt dieser Punkt. 

Bei Fahrzeugen mit Einspritzanlage empfehlen wir nach längerer Standzeit, vor der ersten Inbetriebnahme, die Zündung mindestens 5 x ein- und auszuschalten, um der Benzinpumpe die Gelegenheit zu geben den Druck aufzubauen.

Bären halten Winterschlaf, Batterien nicht!!!

Batterie ausbauen ( zuerst Minus-Pol dann Plus-Pol, beim Einbauen umgekehrte Reihenfolge beachten ), frostfreie Lagerung bei 5 - 10°C, gleich laden, danach spätestens 1 x monatlich ( besser alle 3 Wochen ) laden mit einem Ladestrom entsprechend einem Zehntel der angegebenen Amperezahl.
Beispiel: Batterie 12V 4 Ah, Ladestrom : 0,4 Ampere .
Bitte geeignetes Batterieladegerät benutzen.
Autobatterieladegeräte eignen sich in der Regel dazu nicht!
Je nach eingebautem Batterietyp ( Bleisäure-, MF-, Gel,- oder AGM-
Batterien ) sollte ein vollautomatisches Batterieladegerät ( Vollauto-
matisches Laden in 4 Phasen mit Typ- und Zustandsprüfung, Kontak-
strom, Konstantspannung und Erhaltungsladung ) zum Einsatz kommen.